Wie vermarkte ich meine App?

14. Mrz 22

Kommentare

Wie Sie einen Marketingplan für Ihre mobile App erstellen

In diesem Leitfaden werden wir die Grundlage für einen soliden Plan für mobiles Marketing legen. Mit den folgenden sechs Schritten sind Sie auf dem Weg zu mehr Bekanntheit und App-Downloads.

 

1. Kennen Sie Ihr Publikum

Sofern Sie nicht Facebook oder Google sind (die 8 der 10 Top-Apps beanspruchen), wird Ihre App eher für einen Nischenmarkt geeignet sein. Das Kennenlernen Ihres Publikums, wo Sie es finden und wie Sie es ansprechen können, ist die erste Station auf dem Weg des Mobile Marketing.

Es gibt ein paar effektive Wege, dem auf den Grund zu gehen, die keine Unmengen an Ressourcen erfordern. Tatsächlich können sie leicht durchgeführt werden, selbst für alleinige App-Besitzer, die das gesamte Marketing selbst übernehmen.

 

2. Website erstellen

Wenn Sie dachten, es gäbe viele Apps auf der Welt, wären Sie vielleicht schockiert, dass es 1,8 Milliarden Webseiten gibt! Egal, wie viele es sind, wenn Sie eine mobile App vermarkten, dann brauchen Sie auch eine Website.

Allerdings nicht eine der Millionen statischer, inaktiver Websites, die das Internet sättigen. Um aufzufallen, brauchen Sie eine dynamische, interessante Website, die die Leute aktiv zu Ihrer Seite im App-Store treibt.

 

3. App-Store-Optimierung (ASO)

Bei so vielen Apps auf dem Markt ist es sehr schwierig, Sichtbarkeit für Ihre App im App Store zu erhalten. Genauso wie eine Website für SEO optimiert wird, um den organischen Traffic zu verbessern, können Sie mit der App Store Optimization (ASO) das Gleiche für Ihre App tun.

 

4. Content-Marketing-Strategie

Sie haben also eine App, eine Website und ein optimiertes Angebot im App Store. Aber Ihre App wird sich nicht selbst herunterladen. Jetzt müssen Sie eine Rich-Content-Strategie entwickeln, um das Bewusstsein und Engagement für Ihre App zu schaffen. Dieser Wirbel des Online-Interesses ist es, der die Leute dazu bringt, auf den Download-Knopf zu drücken.

Kurz zu den inhaltlichen Ideen:

Es geht nicht nur um das Bloggen. Tatsächlich gibt es Tonnen von Inhaltstypen, die Sie verwenden können, um Ihre Aktivität zu verändern:

  • Demo-Videos
  • Artikel über Influencer
  • Rezensionen und Bewertungen
  • Interviews
  • Podcasts
  • Werbeaktionen, Werbegeschenke und Wettbewerbe
  • Interaktive Inhalte, wie Quiz oder Umfragen
  • Und viele andere…

 

5. Anzeigen schalten

Selbst mit den besten organischen Bemühungen werden Sie ohne Ausgaben für Werbung keine maximale Bekanntheit erreichen. Glücklicherweise gibt es eine Menge erschwinglicher und effektiver Möglichkeiten, online zu werben. Beispiele:

  • In-App Werbung
  • Social Media Werbung
  • Suchmaschinenwerbung
  • Bannerwerbung
  • Native Werbung

 

6. Tracken und Testen

Wenn Ihr Marketingplan erst einmal steht und läuft, ist die Arbeit noch nicht zu Ende. Jetzt kommt die Phase der Optimierung. Eigentlich ist es weniger eine Phase als vielmehr ein fortlaufender Prozess, in dem Sie Ihre Marketingaktivitäten immer und immer wieder verfeinern, um kontinuierlich die besten Ergebnisse zu erzielen.

priorapps logo

Haben Sie ein Projekt im Kopf?

Ähnliche Beiträge

App-Testing: Warum es für Ihre App-Entwicklung unerlässlich ist

App-Testing: Warum es für Ihre App-Entwicklung unerlässlich ist

Als Entwickler wissen Sie vermutlich, wie wichtig es ist, dass Ihre Apps fehlerfrei und benutzerfreundlich sind. Schließlich ist es das Ziel jeder App, möglichst viele Nutzer zu gewinnen und zu halten. Eine effektive Möglichkeit, dies zu erreichen, ist das Durchführen von App-Tests. Aber was genau...

Warum Flutter das beste Mobile App Framework ist

Warum Flutter das beste Mobile App Framework ist

Warum Flutter das beste Mobile App Framework ist Als Entwickler wissen Sie, wie wichtig es ist, das beste Mobile App Framework für die Entwicklung von Apps zu verwenden. Das richtige Framework kann dazu beitragen, die Entwicklung von Apps zu beschleunigen, die Qualität zu verbessern und die Kosten...

iOS 16 – Lohnt sich das Upgrade?

iOS 16 – Lohnt sich das Upgrade?

Am 06.06.2022 stellte Apple auf seiner Jährlichen Worldwide Developers Conference (WWDC) die neuste Version seines Betriebssystems iOS vor. Neben ein paar Verbesserungen an den eigenen Apps und Services stand dieses Jahr besonders der Sperrbildschirm in Vordergrund.   Neuer Sperrbildschirm...